Le Méridien Wien

4.2 

Robert-Stolz-Platz 1, Wien, 1010, Österreich   •  Wetter:   

Lokale Uhrzeit Telefon (43)(0) 1 588 90 0 •   Impressum

4.2

Nachhaltigkeit & Soziale Verantwortung im Design Hotel Wien

Nachhaltigkeit Le Meridien Wien Hotel

Unsere Strategie

Für ein internationales Unternehmen wie Starwood Hotels & Resorts ist Global Citizenship eine Selbstverständlichkeit. Daher nehmen wir auch unsere Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft sehr ernst und engagieren uns seit vielen Jahren in den Städten, in denen wir tätig sind. Gemeinsam mit unseren Gästen und Mitarbeitern machen wir es uns jeden Tag aufs Neue zum Ziel, die Welt ein bisschen besser zu machen.

Im Le Méridien Wien wurden viele Strategien und Praktiken im Sinne ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit eingeführt. Unser Ziel ist es die Umwelt weitestgehend zu schützen, Müll und Schadstoffemissionen zu reduzieren sowie die Verwendung von erneuerbaren Energien zu maximieren. Unser zentrales Anliegen richtet sich darauf die Lebensqualität in Verbindung mit Umweltbewusstsein unter Mitarbeitern, Gästen und anderen Stakeholdern zu steigern.

Richtlinien und Berichte

  • Zentraler Anhaltspunkt für unser Handeln ist unser weltweites Starwood Global Citizenship Program.
  • Die Starwood Hotels in Österreich handeln nach allen aktuellen gesetzlichen Umweltvorgaben.

Umweltinitiativen

  1. Im Rahmen des Starwood Programms „30:20 by 20“ ist es unser Ziel, bis 2020 unseren Energieverbrauch um 30% und unseren Wasserverbrauch um 20% im Vergleich zu 2008 zu senken. Alle Starwood Hotels und Resorts weltweit haben sich diesem Programm verpflichtet.
  2. In unserem Hotel gibt es einen Nachhaltigkeitsberater, der sich explizit für das Le Méridien Wien mit dem Thema Umweltinitiativen beschäftigt:
    Michael Haensch, Chief Engineer (michael.haensch@lemeridienvienna.com)

  3. Make a Green Choice ist eine Starwood Initiative mit dem Ziel den Wasser- und Energieverbrauch zu senken um die Umwelt zu schützen und Ressourcen zu sparen. Gäste erhalten die Möglichkeit auf den Housekeeping Service, also den Wechsel von Handtüchern und Bettwäsche während des Aufenthaltes zu verzichten. Nehmen sie dieses Angebot an, erhalten sie im Gegenzug einen € 5 Gutschein für den Einsatz im Hotelrestaurant, oder eine Gutschrift von 500 Starpoints im Starwood Loyalty Programm.

  4. Wir bieten Gästen wie auch Veranstaltungsplanern mit dem Sustainable Meeting Programm die Möglichkeit, nachhaltig zu handeln, zu reisen und zu tagen:

Veranstaltungen

  • Papierlose Buchung und Veranstaltungsplanung durch elektronische Buchungsprogramme, Angebotsanfragen und -erstellungen sowie den elektronischen Versand von Verträgen, Speisen- und Getränkevorschlägen.
  • Mit unserem Planungs-Tool „StarGroups“ können Tagungsplaner eine individuelle Website mit eigener URL für ihre Veranstaltung erstellen. Auf dieser Website können die Tagungsteilnehmer ihre Zimmer bequem und umweltschonend reservieren sowie Informationen zu der Veranstaltung erhalten.

Nachhaltigkeit

  • Im Rahmen des Programms „Check out for Children“ kann bei Abreise ein US-Dollar an unseren Partner UNICEF gespendet werden. Diese Spende ist freiwillig. Starwood Hotels & Resorts und UNICEF möchten damit Kindern eine bessere Zukunft ermöglichen – seit 1995 wurden mehr als 35 Millionen US-Dollar gesammelt. 2015 feiert Starwood seine 20-jährige Partnerschaft mit UNICEF. Sehen Sie hier was seitdem passiert ist.
  • „Make a Green Choice“: Gäste können entscheiden, ob sie auf den täglichen Wechsel von Bettwäsche und Handtüchern in ihrem Hotelzimmer verzichten. Nehmen sie dieses Angebot an, erhalten sie entweder einen Gutschein von € 5 für ihren nächsten Besuch in einem teilnehmenden Hotel-Restaurant oder eine Gutschrift von 500 Starpoints®.

Eventdurchführung

  • „Clutter Free Meetings“: Papier, Stifte, Gläser, Wasser – also alles, was für erfolgreiche Tagungen nötig ist – befindet sich auf einer separaten Station im Tagungsraum. Zurück bleibt ein aufgeräumter Arbeitsbereich. Umweltfreundliche Extras wie Energiesparlampen, doppelseitige Schreibblöcke und Wasserkrüge anstelle von –flaschen helfen dabei, den Verbrauch zu minimieren und dadurch Abfall zu vermeiden.
  • Im Umkreis von 3 km des Hotels befinden sich 5 Tankstellen für Bio-Gas und 5 Tankstellen für Elektrofahrzeuge

Sustainability

  • „EAME Sustainable Fish and Seafood Guidance“: Wir kaufen nur MSC-zertifizierten Fisch von nachhaltigen Fischereien
  • Das Hotel bezieht Lebensmittel von Produzenten und Lieferanten aus der Region.

Nachbesprechung

  • Der „Meeting Impact Report“ (MIR) bietet die Möglichkeit, die Auswirkung einer Veranstaltung auf die Umwelt zu ermitteln. (Demnächst verfügbar)
  • Das Klimakompensationsprogramm in Kooperation mit South Pole Carbon ist ein finanzielles Instrument die entstandenen Treibhausgasemissionen durch eine Investition in Klimaprojekte zu kompensieren. (Demnächst verfügbar)

5. Das Le Méridien Wien leistet darüber hinaus durch folgende Initiativen einen Beitrag in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltschutz:

Wasserverbrauch

  • In allen Wasserhähnen im Hotel wurden Durchflussminderer eingebaut um den Wasserverbrauch auf max. 7 l pro Minute zu minimieren
  • Die Wassermenge bei der Toilettenspülung liegt bei 5 l pro Spülung

Energieeffizienz

  • LEDs wurden in Fluchtweg-Leuchten, in allen Aufzügen sowie Treppenhäusern bereits installiert. Nun wird auch die Beleuchtung in den Hotelzimmern kontinuierlich auf LED umgerüstet.
  • Auf der Südseite des Hotels wurden die Fenster mit Sonnenschutzfolien beklebt, wodurch sich die Zimmer bei direkter Sonneneinstrahlung um 6°C weniger aufheizen und dadurch die Klimaanlage entlasten

Abfallentsorgung

  • Recycling von Batterien, Drucker-Tintenpatronen und Speiseölen
  • Reduzierung der Druckqualität und doppelseitige Ausdrucke auf allen Druckern um Papier und Toner zu sparen

Emissionsreduktion

  • Optimierung der Gebäudeleittechnik um optimales Arbeiten der Heizung zu gewährleisten

Nachhaltige Lieferkette

  • Kauf von regionalen und saisonalen Lebensmitteln
  • Verträge mit regionalen Lieferanten, die sich ebenfalls der Nachhaltigkeit verpflichtet haben, wurden verstärkt

Aktivitäten für Gäste

6. Unser Hotel ist wie folgt zertifiziert und verpflichtet sich diesem Kodex:

Seit Juli 2013 ist das Le Méridien Wien mit dem The Green Key, einem weltweit anerkannten Umweltzeichen für Tourismusbetriebe und Hotels zertifiziert.

 

Gesellschaftliche Verantwortung

  • „Check-out for Children“ in Zusammenarbeit mit UNICEF
  • Aktivitäten unseres Hotels zur Förderung des Gemeinwohls
    • Mitarbeiter-Trainings zu verschiedenen Umweltthemen mit praktischen Tipps, wie z.B. Wasser und Energie im Hotel und zu Hause gespart werden kann
    • Schulung aller Mitarbeiter zum Thema Sicherheit und Gesundheitsschutz
    • Förderung von Nachwuchskräften als Ausbildungsbetrieb und mit Traineeprogrammen abgestimmt auf die individuellen Interessen und Fähigkeiten
    • Seit 2007 ist das Le Méridien Wien einer der Hauptsponsoren und Partner des Life Ball, dem größten Aids Charity Events der Welt

 

  • Bei frostigen Temperaturen im Winter 2012 verteilten Mitarbeiter des Hotels warmes Essen an Obdachlose im Stephansdom in Wien.
  • Bereits seit Jahren unterstützt das Le Meridien Wien die Organisation e.motion, die Equotherapy für behinderte Kinder anbietet, und hilft bei der Gestaltung ihrer Sommer- und Weihnachtsfeier für jeweils rund 400 Kinder und Eltern.
  • Das Executive Team und alle Abteilungsleiter verteilen einmal pro Jahr warmes Mittagessen im Obdachlosenheim "Gruft" in Wien. 

 

Starwood Foundation

  • Road to awareness: Mit der Spendenkampagne für UNICEF haben Starwood-Mitarbeiter seit 2008 mehr als 1,5 Millionen US-Dollar zur Unterstützung unterschiedlicher Bildungsprojekte für Kinder in Europa, Afrika und im Mittleren Osten gesammelt.

    Einmal im Jahr verkauft das Le Méridien Wien Kaiserschmarrn für UNICEF. Gemeinsam mit den beiden anderen Starwood Hotels in Wien (Hotel Bristol und Hotel Imperial) verteilen Mitarbeiter für eine Spende ein typisch österreichisches Gericht, den Kaiserschmarrn, um Geld für das UNICEF-Programm zu sammeln. Seit 2011 konnten durch diese Road to awareness Aktion bereits mehr als 40.000 Euro an UNICEF gespendet werden. 

  • SARF (Starwood Associate Relief Fund): Mitarbeiter helfen Mitarbeitern – Starwood-Mitarbeiter, die in katastrophenbetroffenen Regionen leben und arbeiten, konnten mit SARF seit Einführung insgesamt fast 2 Millionen US-Dollar zur Verfügung gestellt werden.
Close